Weiterbildungsermächtigungen liegen in den Fachbereichen wie folgt vor:

Innere Medizin:
Alte Weiterbildungsordnung:

Chefarzt Prof. Dr. A. Steinmetz:
- Volle Weiterbildung "Innere Medizin"

Oberarzt Dr. H. Degen:
- Weiterbildung "Kardiologie" - 1 Jahr

Oberarzt Dr. H. J. Rüthlein:
- Weiterbildung "Gastroenterologie" - 24 Monate

Neue Weiterbildungsordnung (01.01.2006):

Chefarzt Prof. Dr. A. Steinmetz:
- Basisweiterbildung 3 Jahre "Innere Medizin" - 36 Monate in der stationären internistischen Patientenversorgung 
- Zusatzweiterbildung "Diabetologie" - 18 Monate
- Weiterbildung in der Facharzt-Kompetenz B 13.2 Innere Medizin und Endokrinologie und Diabetologie für eine anrechnungsfähige Zeit von 18 Monaten. Davon können 6 Monate Intensivstation angerechnet werden.

Oberarzt Dr. H. Degen:
- Weiterbildung "Kardiologie" - 24 Monate

Oberarzt Dr. H. J. Rüthlein:
- Weiterbildung "Gastroenterologie" - 24 Monate

N.N.:
- Weiterbildung "Hämatologische und Internistische Onkologie" - beantragt

Oberarzt Dr. T. Dyong:
- Weiterbildung "Pneumologie" - 12 Monate

Unfall-, Hand- und Wiederherstellungschirurgie:
Alte Weiterbildungsordnung:

Chefarzt Dr. M. Seif El Nasr
- Allgemeinchirurgie (gemeinsam mit Allgemeinchirurgie) 24 Monate
- Unfallchirurgie - 24 Monate
- Handchirurgie - 18 Monate
- Spezielle chirurgische Intensivmedizin - 6 Monate

Neue Weiterbildungsordnung:

Chefarzt Dr. M. Seif El Nasr
- Common Truck - 18 Monate
- Orthopädie und Unfallchirurgie - 24 Monate
- Handchirurgie - 12 Monate
- Spezielle Unfallchirurgie - beantragt

Allgemein- und Visceralchirurgie:

N.N.

Gynäkologie und Geburtshilfe:
Alte Weiterbildungsordnung:

Chefärztin Fr. Dr. B. Naus
- Basisweiterbildung Gynäkologie und Geburtshilfe - 3 Jahre

Anästhesiologie- und Intensivmedizin:

N.N. 
 
Orthopädie:
Alte Weiterbildungsordnung:

Belegärzte Dr. B. Butzmann & Dr. B. Gödel
- Orthopädie - 2 Jahre

Neue Weiterbildungsordnung:
- Orthopädie und Unfallchirurgie - beantragt