Halschirurgie:
Operative Behandlung aller gut- und bösartigen Erkrankungen von Schilddrüse und Nebenschilddrüse unter Einsatz des Neuromonitorings. Operative Beseitigung von krankhaften Lymphknoten, Tracheotomien.

Portimplantationen:
Einsetzen von venösen Portsystemen in eine Vene zur Chemotherapie oder zur Ernährungstherapie.

Schrittmacherchirurgie:
Implantation von VVI und DDD-Schrittmachern. Die Schrittmacherimplantation erfolgt in Zusammenarbeit mit der kardiologischen Abteilung des Krankenhauses.

Gefäßchirurgie:
Varizenentfernungen, operative Behandlung akuter arterieller Verschlüsse, Behandlung chronisch venöser und arterieller Wunden.

Notfallgefäßchirurgie:
Behandlung akuter arterieller Verschlüsse

Thoraxchirurgie:
Spiegelung des Brustraumes (Thorakoskopie, Behandlung von Körperergüssen, Pneumothorax und Entfernung von Lungentumoren).

Ösophaguschirurgie:
Operative Behandlung von gut- und bösartigen Erkrankungen der Speiseröhre.

Antirefluxchirurgie:
Endoskopische Operation bei Sodbrennen

Magen-, Darmchirurgie:
Offene und endoskopische Behandlung von gut- und bösartigen Erkrankungen des Magen-Darmtraktes.

Colon / Rektumchirurgie:
Offene und endoskopische operative Behandlung von gut- und bösartigen Erkrankungen des Dickdarmes und des Mastdarmes inklusive endoskopischer Blinddarmoperationen.

Proktologie:
Behandlung von Analabszessen, Analfistel, Analfissuren, Hämorrhoiden mit modernsten Methoden (HAL; RAR).

Hepatobiliäre Chirurgie:
Offene und endoskopische Operationen an der Leber, der Gallenblase, den Gallengängen und der Bauchspeicheldrüse.

Hernienchirurgie:
Offene und endoskopische Operationen bei allen Formen von Leisten-, Bauchwand- und Zwerchfellhernien, operative Behandlung des Sodbrennens, operative Behandlung von Narbenbrüchen.
 
Adipositaschirurgie:
Implantation von Magenbändern und operative Bildung eines Schlauchmagens zur Gewichtsreduktion (Sleere-Jaskohernie)
Betreuung von adipösen Patienten vor und nach der Operation durch Vorbereitungs- und Nachsorgeprogramme in Verbindung mit Selbsthilfegruppen

MIC:
Minimal invasive chirurgische Techniken

Modernes Wundmanagement:
Behandlung chronischer Wunden nach modernsten Methoden inklusive der Behandlung von diabetischen Füßen.

Stomatherapie und Beratung