AKTUELLES

Zertifikat „Aktion Saubere Hände“ für St. Nikolaus-Stiftshospital GmbH

 

 

Das St. Nikolaus-Stiftshospital erhielt für die erfolgreiche Teilnahme an der „Aktion Saubere Hände“ das Zertifikat in Bronze. Die "Aktion Saubere Hände" ist eine nationale Kampagne zur Verbesserung der Compliance der Händedesinfektion in deutschen Gesundheitseinrichtungen. Sie wurde 2008 mit Unterstützung des Bundesministeriums für Gesundheit, vom Nationalen Referenzzentrum für Surveillance nosokomialer Infektionen (NRZ), dem Aktionsbündnis Patientensicherheit e.V. (APS), sowie der Gesellschaft für Qualitätsmanagement im Gesundheitswesen (GQMG) ins Leben gerufen.  

 

Das St. Nikolaus-Stiftshospital und das Seniorenzentrum Marienstift nehmen seit 2014 aktiv an dem Projekt „Aktion Saubere Hände“ teil. Die Elemente der Aktion sind die Implementierung der fünf Indikatoren der Händedesinfektion nach den Empfehlungen der Weltgesundheitsorganisation WHO, wiederholte Fortbildungen zu allen Themen der Infektionsprävention und die unmittelbare Verfügbarkeit von Händedesinfektionsmitteln. Die Messung des Verbrauchs an Händedesinfektionsmitteln und Messungen der Compliance in den Arbeitsprozessen werden ermittelt und zeigen die Effizienz dieser Maßnahmen. Um auch die Patienten, Angehörigen und Besucher mit einzubeziehen, werden an die Patienten spezielle Informationsflyer ausgegeben.

 

Die Implementierung der Kampagne Aktion Saubere Hände in unserem Hause ist nicht als einmalige Veranstaltung, sondern vielmehr als eine kontinuierliche Maßnahme zur Verbesserung der Patientensicherheit und der Versorgungsqualität angelegt und wird auch in den nächsten Jahren fortgesetzt.

 

Hygiene bedeutet Prävention

Unser wichtigstes Ziel ist die Vermeidung von Krankenhausinfektionen. Der Schwerpunkt der Krankenhaushygiene im St. Nikolaus-Stiftshospital liegt in der Vermeidung, dem frühzeitigen Erkennen und der Bekämpfung von Infektionen.

Um dieses Ziel zu erreichen, ist eine Vielzahl von Maßnahmen notwendig. Diese sind im Wesentlichen die Erfassung und Auswertung hygienerelevanter Daten, die Durchführung von Hygienebegehungen aller Bereiche des Krankenhauses und des Seniorenzentrums, sowie die Beratung und Schulung aller Mitarbeiter nach den neuesten Erkenntnissen und Empfehlungen der Fachgremien.

Gerne stehen unsere Hygienefachkräfte auch unseren Patienten und deren Angehörigen in allen hygienischen Belangen, insbesondere bei Fragen im inner- und außerklinischen Umgang mit multiresistenten Erregern, beratend zur Seite, denn für uns steht der Mensch im Mittelpunkt unseres Handelns.

 

Organisation der Krankenhaushygiene

Verantwortlich für die Krankenhaushygiene in der St. Nikolaus Stiftshospital GmbH  ist der Ärztliche Direktor. Gemeinsam mit den Hygienefachkräften und den hygienebeauftragten Ärzten und Pflegekräften nimmt er die Aufgaben der Krankenhaushygiene, das Erarbeiten von Richtlinien und Handlungsempfehlungen, durch Weiterbildung und Beratung des Krankenhauspersonals und durch fortlaufende Kontrolle wichtiger Arbeits- und Funktionsabläufe wahr.  Ergänzt wird das Team durch einen Facharzt für Hygiene und Umweltmedizin, der zu allen Themen der Krankenhaushygiene beratend tätig ist.

Die Hygienekommission unter dem Vorsitz des Ärztlichen Direktors tagt regelmäßig. Sie  unterstützt die Krankenhausleitung in seiner Aufgabe, die organisatorischen und personellen Voraussetzungen für die Erhaltung der Grundsätze der Hygiene im Krankenhaus sicherzustellen und für die Durchführung der notwendigen Hygienemaßnahmen zu sorgen. 

  

Team der Krankenhaushygiene

   
  Stefan Eller
Gesundheits- und Krankenpfleger
Hygienefachkraft

Tel.: 02632 / 404-5409
Tel.: 02632 / 404-8515
E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
 
Hygieneverantwortlicher Arzt
 

Herr Prof. Dr. med. Armin Steinmetz
Ärztlicher Direktor


Hygienebeauftragte Ärzte


Dr. med. Hans-Joachim Rüthlein

Oberarzt Innere Medizin
 
Dr. med. Helmut Schmidt
Oberarzt Geburtshilfe und Gynäkologie


Beratender Krankenhaushygieniker:

Dr. med. Georg-Christian Zinn
Facharzt für Kinderheilkunde / Hygiene und Umweltmedizin


Hygienebeauftragte Pflegekräfte in allen Abteilungen, Stationen des Krankenhauses und in allen Wohngruppen des Seniorenzentrums

 

 

Das Team der Krankenhaushygiene der St. Nikolaus-Stiftshospital Andernach GmbH – ein interdisziplinäres Team aus Hygienefachkräften, Hygienebeauftragten Ärzten und Hygienebeauftragten Pflegekräften - sorgt für die Umsetzung der Hygienerichtlinien.

 

Aufgaben der Krankenhaushygiene

Folgende Aufgaben und Maßnahmen werden von der Krankenhaushygiene wahrgenommen

  • Erstellung von allgemeinen und bereichsbezogenen Hygieneplänen nach  rechtlichen Vorgaben und Empfehlungen des Robert-Koch-Instituts (RKI) und der Fachgesellschaften
  • Erstellung von Standards zum Management bei speziellen Erkrankungen und Erregern inklusive Patienteninformationsbroschüren
  • Vermeidung von Krankenhausinfektionen durch mikrobiologische Eingangsuntersuchungen (MRSA-Screening)
  • Erstellung von Leitlinien zur Antibiotikatherapie für alle Fachabteilungen
  • Infektionserfassung  nach § 23 Abs. 1.des Infektionsschutzgesetzes als Referenzkrankenhaus des Nationalen Referenz-Zentrums in Berlin
  • Betreuung aller Bereiche in Fragen der Krankenhaushygiene
  • Intensive Kooperation  mit den Aufsichtsbehörden
  • Regelmäßige Personalschulungen und Fortbildungsveranstaltungen
  • Mikrobiologische Überprüfung von Reinigungs-, Desinfektionsmaschinen und Sterilisatoren nach den Vorgaben des RKI
  • Mikrobiologische Überprüfung von Trink- und Badewasser nach den gesetzlichen Anforderungen und den Empfehlungen des Bundesumweltamtes
  • Beratungstätigkeit im Rahmen der Beschaffung medizinischer Güter und Materialien